Navigation ein/aus

Fortbildung Medienpädagogik

Am 11.04.2018 findet für die Kernseminarleitungen aller Seminare des ZfsL eine Fortbildung zum Thema Medienpädagogik statt.

Als Referenten konnten wir Herrn Dr. Alexander Martin von der Universität Paderborn gewinnen.

In einem ersten moderierten Themenblock wird es um medienerzieherische Fragen gehen. Dabei lautet die Ausgangsthese des Referenten, dass hinter medienassoziierten Problemlagen (Gewalt, Sexualisierung, Cybermobbing,…) erkennbar Werterziehungsprozesse stehen. Es handele sich also im Kern um kein neues Problem, wohl aber um neue Phänomene.

In einem zweiten, eher workshopartig geplanten Block soll es dann um mediendidaktische Fragen gehen. Hierzu wird immer wieder, an Beispielen konkretisiert, der Mehrwert verschiedener digitaler Unterrichtsmedien diskutiert. Mittlerweile liegen verlässliche empirische Fakten zum Einsatz digitaler Medien vor, die Gelingensbedingungen für die Generierung und das Abschöpfen von Mehrwert beschreiben.

Am Nachmittag soll dann in lehramtsbezogenen Kernseminarteams an der Verarbeitung des vormittäglichen Inputs gearbeitet werden. Die Ergebnisse dieser Arbeitsphasen sollen dann in einem Plenum ausgetauscht werden, um den lehramtsübergreifenden Austauschprozess anzuregen und weiter zu implementieren.

 

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2018 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Gelsenkirchen