Navigation ein/aus

Fortbildung Personenorientierte Beratung für Fachleitungen

Stärkung der Beratungskompetenz für Fachleitungen

Personenorientierung stellt als grundlegender Gedanke für die Ausbildung der Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter eine wesentliche Kenngröße in allen Ausbildungsbemühungen dar. Während sich für Kernseminarleitungen mit der OVP 2011 festgeschriebene bewertungsfreie Räume ergeben haben und hier die Personenorientierte Beratung mit Coachingelementen die Beratungsarbeit nachhaltig veränderte, ergibt sich für Fachleitungen in nahezu allen Beratungssituationen das Spannungsfeld aus Beratung und Bewertung. Um die Ausleuchtung dieses Spannungsfeldes soll es in der Fortbildung gehen.

Die entworfene Fortbildung richtet sich an alle Fachleitungen aller Lehrämter, besonders - aber nicht ausdrücklich - an neue Kolleginnen und Kollegen im Amt.

Inhalte/Formate:

  • Konfliktgespräche vs. Beratungsgespräche
  • Kontraktierungen in Beratungsgesprächen
  • Systemische Methoden der Gesprächsführung
  • Fallbezogenes Arbeiten mit supervisorischen Elementen
  • Individuelle Absprachen.

Als Referentin konnten wir Frau Helga Rüschenschmidt gewinnen, die schon mehrfach erfolgreich in unserem ZfsL zu Beratungsfragen gearbeitet hat.

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2018 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Gelsenkirchen